Beute in Kissenbezug abtransportiert

Ungewöhnliches Beute-Behältnis: In diesem rot-orange.karierten Kopfkissenbezug transportierten die Einbrecher das Diebesgut ab. Foto: Polizei

Kassel. Einbrecher haben am Donnerstagabend aus einem Haus an der Alfred-Delp-Straße in Oberzwehren zwei Digitalkameras, drei Laptops und einen Tablet-PC mitgehen lassen. Ihre Beute im Gesamtwert von 2000 Euro transportierten die Täter offenbar in einem Kopfkissenbezug ab: Dieser fehlte nämlich nach dem Einbruch im Schlafzimmer der Hauses.

Der Einbruch muss sich nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner zwischen 17.15 Uhr und 20 Uhr ereignet haben, als niemand zuhause war. Vermutlich stiegen die Täter gegen 19 Uhr in die Doppelhaushälfte ein. Nachbarn berichteten später, dass sie gegen 19 Uhr Geräusche gehört hatten. Fest steht, dass die Einbrecher die Terrassentür zum Wohnzimmer aufhebelten und im Haus Schränke und Truhen in sämtlichen Zimmern durchwühlten.

Sie nahmen zwei Laptops des Herstellers Dell (einer schwarz, einer weiß mit schwarzem Blumenmuster), einen silberfarbenen Sony-Laptop „Vario“ sowie zwei Canon-Digitalkameras Typ Ixus (eine silber, eine rosa) und ein Samsung-Tablet Galaxy 10.1 mit. (rud)

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/91 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.