Weiterer Einschlag in Unterneustadt

Blitzeinschlag führt zu Dachstuhlbrand in Kassel-Oberzwehren

+
Löscharbeiten in der Straße Waranwiesen in Oberzwehren.

Kassel. Ein Blitzeinschlag sorgte am Donnerstag gegen 20.50 Uhr für einem Dachstuhlbrand im Kasseler Stadtteil Oberzwehren. Auch in Kassel-Unterneustadt schlug ein Blitz in einen Schornstein ein.

Aktualisiert um 6:50 Uhr: Der Blitz schlug in einen Schornstein eines Mehrfamilienhauses an der Straße Waranwiesen ein. Dadurch fiel dieser dieser teilweise auf das Dach, das ebenfalls stark beschädigt wurde. 

Das ausgebrochene Feuer konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden; allerdings musste das Dach des Wohnhauses teilweise abgedeckt werden. Nach Schätzungen der Feuerwehr entstand ein Schaden von ca. 50.000 Euro.

Durch eine herabfallende Dachziegel oder Teile des Schornsteins wurde eine 69-jährige Hausbewohnerin, die vor dem Haus stand, leicht verletzt. Sie wurde vor Ort in einem Rettungswagen ambulant behandelt. Andere Hausbewohner wurden nicht verletzt. Trotz des entstandenen Sachschadens ist das Haus weiterhin bewohnbar.

Zu dem Brand war es nach einem Blitzeinschlag gekommen. 

Nur 16 Minuten später erreichte die Feuerwehr ein zweiter Notruf über einen Blitzeinschlag in einem Haus in der Jahnstraße im Stadtteil Unterneustadt. Dort schlug der Blitz ebenfalls in den Schornsteinkopf, zu einem Brand kam es jedoch nicht. 

Die Feuerwehr sicherte den Schornstein gegen herabfallende Teile, der Schaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.