Verein ist einer von neun Bundessiegern

Gold für Kleingärtner vom Mattenberg

Kassel. Die Kleingärtnerverein Mattenberg 1940 hat für seine Anlage in Oberzwehren eine von bundesweit neun Goldmedaillen beim Wettbewerb „Gärten im Städtebau“ gewonnen.

Die Auszeichnungen wurden am Samstag in Berlin verliehen, wo der veranstaltende Bundesverband deutscher Gartenfreunde (BDG) ansässig ist.

Der Wettbewerb, an dem auch das Bundesumweltministerium beteiligt ist, wird alle vier Jahre ausgetragen. Für die Endrunde qualifiziert hatten sich nach Vorentscheidungen auf Landesebene 30 Kleingartenvereine, die bereits während des Sommers von einer Jury begutachtet worden waren. Das Motto des Wettbewerbs 2014 lautete: „Gemeinsam gärtnern – gemeinsam wachsen“.

Neben den Gartenfreunden vom Mattenberg wurden Vereine aus Altenburg, Berlin, Dortmund, Hildesheim, Herne, Leipzig, Nürnberg und Viersen mit Goldmedaillen ausgezeichnet. (asz)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.