1. Startseite
  2. Kassel
  3. Oberzwehren

Jugendliche nach Aldi-Einbruch in Kassel gefasst

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Polizeiwagen Blaulicht (Symbolfoto)
Vier Jugendliche wurden nach einem Einbruch in eine Aldi-Filiale in Kassel festgenommen. © Daniel Karmann/dpa

Vier Jugendliche sind in der Nacht zum Dienstag festgenommen worden, nachdem sie in die Aldi-Filiale an der Mattenbergstraße in Oberzwehren eingebrochen waren.

Kassel - Ein Zeuge hatte den Einbruch gegen 3 Uhr beobachtet und die Polizei alarmiert, so Polizeisprecherin Ulrike Schaake. Die Fahndung habe noch in Nähe des Tatorts zu Festnahmen von vier Verdächtigen geführt, die zum Teil noch vergeblich versuchten, wegzulaufen. Die aus Stadt und Landkreis Göttingen kommende Gruppe, bestehend aus einer 17-jährigen und zwei 16-jährigen Jugendlichen sowie einem 19-Jährigen, musste die Polizisten auf die Dienststelle begleiten.

Die Täter hätten mit einem Brecheisen die Scheibe der Eingangstür eingeschlagen und seien durch das Loch in das Geschäft eingestiegen. Dort hatten sie es auf mehrere Flaschen Alkohol abgesehen, mit denen sie wenige Augenblicke später wieder durch das Loch nach draußen krochen und die Flucht ergriffen. Bei den ersten Ermittlungen stellte sich zudem heraus, dass die Gruppe vor dem Einbruch unweit des Discounters versucht hatte, einen geparkten Seat Ibiza zu stehlen. Das Kurzschließen des Autos war allerdings nicht gelungen, sodass die Täter schließlich von dem beschädigten Pkw abließen. Die Ermittlungen dauern an. (use)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion