Fußball-Kreisoberliga: Spielertrainer von Oberzwehren musste ins Krankenhaus

Spielabbruch in Bettenhausen nach schwerer Verletzung

Timo Bossmann

Kassel. Die Kreisoberliga-Partie zwischen dem VfB Viktoria Bettenhausen und dem TSV Oberzwehren wurde gestern Abend in der 82. Minute abgebrochen.

Im Zweikampf mit Sebastian Knoll verletzte sich Oberzwehrens 20 Minuten zuvor eingewechselter Spielertrainer Timo Bossmann und wurde mit Verdacht auf Schien- und Wadenbeinbruch ins Krankenhaus gebracht. Knoll sah die Rote Karte.

Unklar blieb, ob die Verletzung unmittelbar auf sein Einsteigen zurückzuführen war. Nach einem Notarzteinsatz sprachen sich beide Mannschaften dafür aus, die Partie nicht fortzusetzen. Schiedsrichter Olaf Peine (Rothwesten) entsprach diesem Anliegen.

In den weiteren beiden Partien des Abends feierten Ihringshausen und der BC Sport Siege.

TSV Ihringshausen - SVH Kassel 1:0 (0:0). Durch ein Tor von Janik Rohde nach Vorarbeit von Matthias Dreyer setzten sich die Gastgeber knapp. Zumeist hatten sie mehr vom Spiel, versäumten es jedoch, die Führung auszubauen. Die letzten zehn Minuten gehörten den Gästen, ohne dass sie gefährlich wurden.

SG Ahnatal - BC Sport 1:2 (1:2).  Schon zur Pause war die Partie entschieden. Dragan Ljoljo (17.) und Marc Zuschlag (36.) für die Gäste sowie Max Gellner (30.) zum zwischenzeitlichen Ausgleich für Ahnatal sorgten für die Tore. Abdullah Al-Omari vergab für den BC Sport einen Handelfmeter (23.), Patrick Obruschnik für die Platzherren den möglichen Ausgleich (88.).

Heute ein weiteres Spiel

Am heutigen Donnerstag (18.30 Uhr, Bergstadion) erwartet die Reserve des TSV Rothwesten die SG Dennhausen/Dörnhagen zu einem weiteren Nachholspiel.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.