Reifenstecher in Oberzwehren unterwegs

Oberzwehren. Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Dienstag neun Autoreifen zerstochen. Die Fahrzeuge waren am Fahrbahnrand der Heinrich-Plett-Straße in Oberzwehren geparkt. Alle betroffenen Autos haben keine Kasseler, sondern auswärtige Kennzeichen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner haben der oder die Reifenstecher an mindestens vier Autos Schäden von insgesamt 1000 Euro angerichtet. Die vier Autos waren am Montagabend zu unterschiedlichen Zeiten vor den Häusern 55 und 57 an der Heinrich-Plett-Straße geparkt worden, zuletzt kurz vor Mitternacht. Die Fahrzeuge sind alle von unterschiedlichen Automarken.

Die Ermittler suchen nach Zeugen, die in der Nacht zum Dienstag verdächtige Personen oder Fahrzeug auf der Heinrich-Plett-Straße beobachtet haben. (use)

Hinweise: Tel. 05 61/9100.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.