Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule

Böser Schülerstreich: Zehn Verletzte durch Reizgas

Kassel. Großalarm gab es am Mittwochmittag an einer Kasseler Schule: dort war Gas ausgetreten. Zehn Menschen wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus.

Aktualisiert um 15.50 Uhr

Neun Schüler und der Hausmeister der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule an der Brückenhofstraße in Oberzwehren sind am Mittwoch vorsorglich in Krankenhäuser gebracht worden. Gegen 12.15 Uhr war in einem Verbindungsgang zwischen dem Gymnasium des Landkreis Kassels und der benachbarten Willy-Brandt-Schule ein unbekannter gasförmiger Stoff ausgetreten, sagt Ralf Krawinkel, Sprecher der Feuerwehr Kassel.

Viele Schüler klagten daraufhin über Atembeschwerden und Reizhusten. 56 Personen seien von Notärzten untersucht worden, sagt Polizeisprecher Torsten Werner.

Die Ermittler gehen davon aus, dass ein Schüler die unbekannte Substanz in dem Verbindungsgang versprüht hat. Es könnte sich möglicherweise um Reizgas handeln, sagt Werner.

Fest stehe, dass kein technischer Defekt für den Gasaustritt ursächlich sei, so Werner. Die an der Schule eingesetzten Feuerwehrmänner und Polizisten hätten keine Mängel an schultechnischen Einrichtungen feststellen können. „Auch ein Unfall im Chemiebereich konnte ausgeschlossen werden.“

Nachdem der betroffene Bereich der Naturwissenschaften gelüftet war, stellten die Wehrleute keine Luftbeeinträchtigung mehr fest. Der Zutritt zu diesem Bereich bleibt vorerst für weitere Untersuchungen des Hessischen Landesamtes für Umwelt und Geologie gesperrt.

Dieser so genannte Schülerstreich, bei dem allein 60 Kräfte der Kasseler Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehren Nordshausen, Wolfsanger und Fuldatal im Einsatz waren, kann für den Verursacher strafrechtliche Konsequenzen haben. „Wir ermitteln wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung“, sagt Werner. Einen vergleichbaren Vorfall habe es an der Lichtenbergschule noch nie gegeben, sagt Markus Crede, stellvertretender Schulleiter. (use)

Gas-Alarm an Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule in Kassel

Infos zur Lichtenbergschule gibt es auch im Regiowiki der HNA.

Hier ist die Einsatzstelle

Rubriklistenbild: © Malmus

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.