Opfer alle in Krankenhäusern

Fünf Verletzte bei schwerem Unfall in Oberzwehren - Kinder betroffen

Kassel. Ein schwerer Unfall mit fünf Verletzten ist der Polizeileitstelle Kassel gegen 11 Uhr gemeldet worden. Unter den Unfallopfern sind zwei Kinder aus Bad Wildungen (Kreis Waldeck-Frankenberg). Der Unfall passierte auf der Oberzwehrener Straße in Höhe eines Tanzclubs.

Die Kasseler Feuerwehr hatte drei Rettungswagen, die Leitstelle der Polizei und eine Funkstreife alarmiert, die zum Unfallort fuhren. Alle fünf Verletzten wurden in Kasseler Krankenhäuser gebracht.

Aktualisiert um 13 Uhr

Laut Polizei war eine 37 Jahre alte Autofahrerin aus Bad Wildungen mit ihrem Wagen auf der Oberzwehrener Straße in Richtung Heinrich-Schütz-Allee unterwegs. Auf nasser Fahrbahn geriet der Wagen der Frau in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr und stieß dort frontal mit dem entgegenkommenden Wagen einer 32-Jährigen aus Schauenburg (Landkreis Kassel) zusammen. Warum genau das Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn kam konnte die Polizei bisher nicht eindeutig klären. Möglicherweise war die 37-jährige Fahrerin einen Moment unaufmerksam, so die Polizei.

Sowohl die 37-Jährige als auch ihre beiden im Fahrzeug sitzenden fünf Monate und drei Jahre alten Kinder wurden in Folge des Unfalls verletzt. Auch die beiden Insassen des entgegenkommenden Wagens, also die 32-jährige Fahrerin und die 38 Jahre alte Beifahrerin aus Baunatal, wurden verletzt.

Die Unfallautos mussten laut Polizeibericht abgeschleppt werden. Aus einem der Autos tropfte Öl. Das Öl gelangte in einen Kanal am Unfallort. Die Feuerwehr kümmerte sich um die Beseitigung.

Der Gesamtschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt. (use/mak/dob)

Bilder vom Unfallort

Mehrere Verletzte bei schwerem Unfall in Oberzwehren

Rubriklistenbild: © Schachtschneider

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.