Mann begrapschte junge Frau in Oberzwehren

Sexualdelikt: Opfer biss Täter in die Zunge

Kassel. Mit einem Biss in die Zunge ihres Peinigers hat sich am Sonntagabend eine junge Frau in Oberzwehren gegen einen Sexualstraftäter gewehrt.

Die Polizei sucht jetzt einen 40 bis 50 Jahren alten Mann, der mit russischem Akzent spricht.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner war die Frau gegen 19.30 Uhr auf der Heinrich-Plett-Straße in Richtung des Unistandorts Aufbau- und Verfügungszentrum (AVZ) unterwegs. Der Mann fiel ihr erstmals auf, als er vor dem Parkdeck stand und ihr etwas zurief. Unbeachtet dessen setzte die junge Frau ihren Weg fort und ging von der Heinrich-Plett-Straße nach links in den Verbindungsfußweg zum Entenbühl in Richtung der Oberzwehrener Straße.

Dort habe der Mann sie plötzlich von hinten umklammert und während des Festhaltens mehrfach unsittlich begrapscht. Während er deutlich zudringlicher wurde, habe sie ihn in die Zunge gebissen und dabei höchstwahrscheinlich verletzt. Erst als die junge Frau zu schreien begann, ließ der Mann sie los und ging zurück zur Heinrich-Plett-Straße.

Beschreibung: Der Mann ist etwa 40 bis 50 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Er soll eine normale Figur mit einem kleinen Bauch und sehr kurze Haare oder gar eine Glatze gehabt haben. Er sprach Deutsch mit auffallendem russischem Akzent. Er trug eine dunkle Jacke und eine Jeanshose. 

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.