Polizeikontrolle in Bistro am Mattenberg

Trio in Oberzwehren mit Marihuana erwischt

Oberzwehren. Drei Männer im Alter von 24, 27 und 28 Jahren sind am Mittwochabend bei einer Gaststättenkontrolle in einem Bistro in Oberzwehren festgenommen worden.

Bei allen drei Männern seien Betäubungsmittel gefunden worden, der 27-Jährige wurde zudem per Haftbefehl gesucht, so Polizeisprecher Matthias Mänz.

Die Kontrolle des Bistros in der Wohnsiedlung „Mattenberg“ habe gegen 23.30 stattgefunden. Dabei sei der 28-Jährige, der sich im Bereich der Theke aufhielt, den Polizeibeamten sofort durch sein nervöses Verhalten aufgefallen. Bei ihm seien 27 Gramm Marihuana gefunden worden.

Bei der Überprüfung der Personalien des 27-Jährigen aus Kassel, der von den Beamten in dem Bistro mit einer kleinen Menge Marihuana erwischt wurde, stellte sich heraus, dass er mit Haftbefehl wegen Betruges gesucht wurde. Eine Streife brachte ihn Verbüßung der noch ausstehenden Freiheitsstrafe von zwei Jahren in die Justizvollzugsanstalt nach Wehlheiden.

Bei der Durchsuchung des 24-jährigen Gastes fanden die Beamten ein verbotenes Butterflymesser und acht Gramm Marihuana in fünf verkaufsfertig abgepackten Plomben. In seiner Wohnung seien später noch 900 Gramm Marihuana gefunden worden. Er muss er sich nun wegen Drogenhandels sowie wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.