Unbekannter beschädigte geparktes Auto in Oberzwehren 

Unfallflucht: Polizei sucht Radfahrer anhand eines Schlüsselbundes

+
Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Schlüsselbund?

Kassel. Die Polizei sucht den Verlierer eines Schlüsselbundes, an dem sich ein auffälliger Anhänger des TSV Heiligenrode mit dem Namen "Max" und der Ziffer "4" befindet.

Wer ihn verloren hat, könnte im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall stehen. Der Unfall hat sich zwischen Samstag und Sonntag, 3. / 4. Februar, in der Mattenbergstraße in Oberzwehren ereignet, heißt es im Polizeibericht weiter.

Der Schlüsselbund lag zusammen mit einem Schutzblech eines Fahrrades vor einem geparkten Wagen, dessen Heckstoßstange beschädigt und Heckscheibe zerstört war. Den Spuren zufolge könnte ein Radfahrer für den Unfall, bei dem etwa 1000 Euro Schaden am Auto entstand, verantwortlich sein. Der Unbekannte dürfte auf der Mattenbergstraße stadteinwärts unterwegs gewesen sein. In Höhe der Hausnummer 38 krachte er auf das Heck des geparkten VW Touran und flüchtete dann.

Die Ermittlungen zum Unfallverursacher und auch zum Verlierer des Schlüsselbundes, insbesondere beim TSV Heiligenrode, blieben laut Polizei bislang erfolglos. Nun erhoffen sich die Beamten der Unfallfluchtgruppe mit der Veröffentlichung des Fotos, Hinweise zu bekommen. Diese werden unter Tel. 05 61 - 91 00 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel erbeten.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.