Tag der offenen Tür: Modenschau an der Elisabeth-Knipping-Schule

+
Schülerinnen präsentieren ihre atemberaubenden Kleider: An der Elisbaeth-Knipping-Schule gab es eine Modenschau mit selbst genähten Modellen.

Kassel. Sie haben sich wieder mächtig ins Zeug gelegt, die Schüler der Elisabeth-Knipping-Schule (EKS). Beim Tag der offenen Tür zeigten sie das ganze Spektrum der Schule.

Modenschau an der Elisabeth-Knipping-Schule

Vom Restaurant über eine Cocktail-Bar, Chemie-Vorführungen und einem Markt für Kleidung und Accessoires wurde alles von den Schülern selbst organisiert. Für angehende Schüler der EKS standen die Lehrer der Schule für Fragen bereit.

1200 Besucher wollten vor allem die Modenschau erleben. Die Schüler der Klassen 11 und 12 für Bekleidungstechnische Assistenten und für Maßschneider präsentierten in einer bunten Schau ihre Entwürfe zum Hauptthema „Modetheater“.

Dort wurde, vom leichten Sommerkleid über extravagante Mode im Gothic-Stil bis hin zur Abendmode und Brautkleidern ein bunter Mix von den Schülern selbst präsentiert.

Für die Frisuren der Models sorgten die Friseurazubis, die ihre Ausbildung an der Walter-Hecker-Schule absolvieren. (rax)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.