Oktoberfest in der Zentgrafenstraße

+
Kirchditmold am 8. Oktober: Dichtes Gedränge herrschete in der Zentgrafenstraße 199 bis 127 beim Oktoberfest des „Kirchditmold (er)leben“ e.V.

Wir alle freuen uns sehr, dass unser Oktoberfest ein solch toller Erfolg geworden ist“, resümiert Sirka Hofmann-Ferrer als Vereinsvorsitzende des Anfang Mai neu strukturierten Vereins „Kirchditmold (er)leben“ e.V.

Download

pdf der Sonderseite Harleshausen & Kirchditmold

Der – ein aktiver Zusammenschluss von Geschäftsleuten im Stadtteil – hatte am 8. Oktober in die Zentgrafenstraße 199 bis 127 eingeladen. Von der großen Resonanz waren die Organisatoren selbst überrascht – die Lose für die Tombola waren bereits nach einer Stunde ausverkauft. Die Besucher drängten sich auf dem Bürgersteig und die Klassiker wie Hefeweizen, Brezeln, Bratwürstchen gingen weg wie die sprichwörtlichen „warmen Semmeln“. Auch viele Anwohner waren mit von der Partie, denen die Veranstalter für viel positives Feedback danken.

Vorfreude auf den Nikolausmarkt

Wer dabei war, freut sich jetzt schon auf den nächsten Höhepunkt in Kirchditmold - im Dezember planen die Unternehmer einen Nikolausmarkt. (pcj)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.