Technorama in der Messe Kassel sehr gut besucht

Oldtimerträume auf 30.000 Quadratmetern

Blickfänge: Schmucke Karossen wie diesen Jaguar MK II aus dem Jahr 1968 gibt es Hallen drei und vier überall zu sehen. Foto: Fischer

Kassel. Oldtimerträume, Motorengesang, Benzingespräche: So präsentiert sich die 30. Technorama, längst Hessens größte Oldtimer-Ausstellung, in den Kasseler Messehallen an diesem Wochenende.

„Schon der erste Tag läuft super“, sagte am Samstagmittag Veranstalter Jens Güttinger. Da hatte die Ausstellung gerade mal drei Stunden ihre Tore geöffnet. Doch herrschte schon überall reges Treiben.

Rund 50 alte und edle Karossen, allesamt auf Hochglanz gebracht, sind in den Hallen 3 und 4 zu sehen – darunter wahre Schätze wie einen Jaguar XK 140 Cabrio für stolze 129 000 Euro, oder einen Mustang Shelby GT aus dem Jahr 1966 für 66 000 Euro – Motorleistung: „ausreichend“, wie auf der Infotafel steht. Kenner wissen: Wo Mustang draufsteht ist auch Sportwagen drin.

Hat sich hier der Oldtimer-Fan satt gesehen, geht es auf Teilesuche in die Hallen 1 und 2. Schrauben, Blinker, Tachos, Räder, Karosserieteile, Sitze bis hin zu kompletten Motoren aus 100 Jahren Automobilgeschichte sind hier zu finden. Wem es nicht gelingt, hier einen kompletten Oldtimer zusammenzukaufen, kann sich spätestens in den Hallen 11 und 10 auf Motorräder aus aller Herren Länder freuen. In Halle 1 wartet zudem eine Sonderschau „BMW Motorräder“ auf die Besucher, in den Hallen 13 und 14 gibt es Werkzeuge für alle Einsatzbereiche.

Die Technorama hat noch bis Sonntag, 16 Uhr, ihre Pforten geöffnet. Karten gibt es für Erwachsene ab 10 Euro, ein Wochenendticket kostet 20 Euro, Kinder bis zwölf Jahre zahlen keinen Eintritt. Am Sonntag wird zudem das Oldtimertreffen mit Fahrzeugen aus Baujahren bis 1970 besonders interessant. (bon)

Fotos von der Ausstellung

Technorama: Oldtimermarkt in Messehallen

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.