Im Juli soll es ein erlebnisreiches Programm geben

Open-Air-Konzert zum documenta-Geburtstag auf dem Friedrichsplatz

+
Wie auf diesem Archivbild wird es ein Open-Air-Konzert auf dem Friedrichsplatz geben, das von der HNA gesponsert wird.

Vor 60 Jahren hat Arnold Bode mit der ersten documenta den Grundstein für Kassels internationale Bekanntheit in der Kunstwelt gelegt. Im Juli wird das gefeiert - unter anderem mit einem Open-Air-Konzert.

Los geht es ab dem 15. Juli mit einer Veranstaltungsreihe, die nicht nur Kunstfachleuten etwas bietet.

Fürs breite Publikum wird der Friedrichsplatz am Sonntag, 19. Juli, zur Bühne eines großen Bürgerfests. Unter dem Motto „Kochen ist Kunst“ wird sich dort laut documenta-Geschäftsführerin Annette Kulenkampff eine Vielfalt regionaler Gastronomen mit außergewöhnlichen kulinarischen Angeboten präsentieren.

Kunst-Aktionen an 28 Orten

Parallel läuft an 28 Orten in der Stadt ein Programm mit Ausstellungen, Filmen, Performances, Musik, Lesungen sowie Führungen zu den documenta-Kunstwerken im städtischen Raum. Museen, Galerien und Kulturinstitutionen haben sich laut Kulenkampff über 50 Einzelaktionen einfallen lassen, um zu zeigen, wie die documenta auch zwischen den fünfjährlichen Weltkunstschauen in Kassel kreativ verwurzelt ist.

Ähnlich wie bei den beliebten Museumsnächten arbeiten die Planer an einem volkstümlichen Kulturereignis, bei dem etwa auch Familien mit Kindern auf ihre Kosten kommen. „Den ganzen Tag über wird man etwas erleben können“, sagte documenta-Geschäftsführerin Kulenkampff.

Open-Air-Konzert auf dem Friedrichsplatz

Abends ab 19 Uhr wird das Staatsorchester unter Leitung von Generalmusikdirektor Patrik Ringborg ein Open Air Konzert mit Swingmelodien aus dem documenta-Gründungsjahr 1955 geben. Das legendäre Rat-Pack-Trio Frank Sinatra, Sammy Davis Jr. und Dean Martin bildet dafür das Motto.

Die Bühne wird im Bereich vor dem Opernhaus und der documenta-Halle aufgebaut. Sollte das Wetter freundlich sein, rechnen die Veranstalter mit bis zu 25 000 Besuchern auf dem gesamten Friedrichsplatz. Am Veranstaltungstag wird der Steinweg gesperrt.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen der documenta-Festlichkeiten ist frei – auch zu dem Open-Air-Konzert, das von der HNA, der Kasseler Sparkasse und den Städtischen Werken gesponsert wird.

Ein Programmheft mit allen Einzelaktionen der documenta-Feierlichkeiten soll laut Annette Kulenkampff ab dem 1. Juli erhältlich sein. Schon jetzt gibt es im Internet eine Website, die alle schon geplanten Aktionen enthält und fortlaufend aktualisiert wird: www.documenta60.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.