Einer der umsatzstärksten Tage des Jahres

Ostern wird zum Fest der Geschenke: Durchschnittlich 45 Euro pro Kind

Kassel. Ein Nest mit selbst gefärbten Eiern und Schokohasen ist meist nicht mehr genug: Für den Einzelhandel hat sich Ostern zu einem der wichtigsten Umsatzbringer entwickelt.

Geschenke zu Ostern sind üblich geworden und werden erwartet. Weil die Feiertage den Anlass liefern, steigen die Umsätze derzeit in vielen Branchen, sagte der Einzelhandelsverband Hessen-Nord auf Anfrage der HNA.

Lesen Sie hier:

Was Kinder über Ostern denken

Vor allem die Spielwarenbranche profitiert. Jahr für Jahr würden vor Ostern mehr Spielsachen gekauft, berichtete Filialleiterin Sabrina Cholibois vom Fachgeschäft myToys im City-Point am Königsplatz. Sie verweist auf eine aktuelle Umfrage ihres Unternehmens, wonach Eltern im Durchschnitt 45 Euro pro Kind für Ostergeschenke ausgeben. Gut drei Viertel dieser Summe werde in Spielsachen investiert. Laut der myToys-Umfrage unter 1000 Eltern erhalten Einzelkinder besonders großzügige Geschenke vom Osterhasen.

Für den Einzelhandel habe das Ostergeschäft mehr und mehr an Bedeutung gewonnen, sagte auch Geschäftsführer Stephan Engel von der Galeria Kaufhof. Neben Süßwaren, Spielzeug und Delikatessen seien in diesen Tagen auch Parfum, Schmuck und Accessoires stärker nachgefragt, was auf deren Verwendung als Ostergeschenk hinweise. Ein Trend sei auch, dass künftige ABC-Schützen zu Ostern ihren Ranzen geschenkt bekommen. Und der falle dann schon kostspieliger aus als andere Gaben zu diesem Anlass.

Auch in der Lebensmittelbranche geht es vor Ostern rund. Laut Edeka-Markt-Betreiber Robert Aschoff kaufen die Menschen nicht unbedingt mehr ein, doch sie gönnten sich hochwertigere Produkte. An den Tagen vor Ostern verzeichnet der Kaufmann um ein Drittel höhere Umsätze. Das relativiere sich aber, weil in dieser und der nächsten Woche je ein Verkaufstag fehle. Unterm Strich bringe das Osterfest ein Umsatzplus von zehn bis zwölf Prozent.

Lesen Sie auch:

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.