Räuberische Erpressung: Polizei veröffentlicht Foto von zwei Tatverdächtigen

Paar droht mit unbekannter Substanz in Kasseler Wohnung

Wer kennt diese Tatverdächtigen? Die beiden sollen ein Ehepaar in Oberzwehren mit einer unbekannten Flüssigkeit bedroht haben.
+
Wer kennt diese Tatverdächtigen? Die beiden sollen ein Ehepaar in Oberzwehren mit einer unbekannten Flüssigkeit bedroht haben.

Mit einem Foto suchen Polizei und Staatsanwaltschaft jetzt nach einem Pärchen, das im August 2020 ein Ehepaar in seiner Wohnung im Kasseler Stadtteil Oberzwehren bedroht hat, um an Geld zu gelangen.

Kassel - Die Ermittlungen der Kripo in dem Verfahren wegen des Verdachts der Räuberischen Erpressung hätten bislang leider nicht zur Identifizierung der Täter geführt, weshalb nun ein Richter die Öffentlichkeitsfahndung angeordnet hat, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Tat geschah laut Polizeisprecherin Ulrike Schaake am späten Vormittag des 7. August 2020 in der Heinrich-Plett-Straße, nahe der Carlo-Mierendorff-Straße. Das betagte Ehepaar war vor dem Hochhaus in der Brückenhofsiedlung von den späteren Tätern, einem Mann und einer Frau, angesprochen und in ein Gespräch über die gemeinsame russische Herkunft verwickelt worden.

Nachdem die fremde Frau darum gebeten hatte, die Toilette benutzen zu dürfen, gingen das Opfer und ihr Ehemann mit dem Pärchen in die Wohnung. Dort hätten sich die Täter der Seniorin plötzlich in den Weg gestellt und Geld gefordert, während sie mit einer unbekannten Substanz in einem Fläschchen drohten.

Aus Angst, dass es sich um eine Betäubungssubstanz handeln könnte, übergab das Opfer dem Pärchen Geld, das es in der Wohnung aufbewahrt hatte. Daraufhin verschwanden die Täter.

Von dem Pärchen, das von einer Überwachungskamera im Aufzug des Hochhauses gefilmt worden war, liegt folgende Beschreibung vor: Die Frau ist etwa 50 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, kräftige Statur, lange dunkle Haare, die hochgesteckt waren, trug eine große dunkle Sonnenbrille mit goldfarbenen Applikationen an den Bügeln, hell geblümtes, knielanges Sommerkleid, heller Blazer mit Farbmusterverlauf, helle Sportschuhe, Halskette.

Der Mann ist über 60 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß, korpulente Statur mit ausgeprägtem Bauch, weißes volles Haar, Brille, weiße Kapitänsmütze mit schwarzem Schirm, helles Kurzarmhemd, beige/graue Stoffhose, helle Halbschuhe.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.