Vorstände dringend gesucht - Befragung zeigt: Viele fürchten Arbeit und Zeitaufwand

Wer packt im Verein an?

+
Hält Vereine zusammen: ehrenamtliches Engagement. Doch das nimmt in der heutigen Zeit ständig ab. Viele Vereine haben Schwierigkeiten, Vorstandsposten zu besetzen.

Kassel. Etwa 70 Prozent der Befragten gaben an, schon einmal Schwierigkeiten bei der Neubesetzung von Vorstandsposten gehabt zu haben. Hauptgründe für die Ablehnung dieser Posten sind Zeitmangel, zu viel Verantwortung und zu viele Aufgaben, die mit dem Amt verbunden sind.

Wie gehen Vereine bei der Besetzung ihrer Vorstände vor? Wie überzeugen sie potenzielle Kandidaten? Wie werden Vorstände eingearbeitet? Diese Fragen standen im Mittelpunkt der Befragung. Die Vorstände bestehen bei Vereinen bis 250 Mitglieder, die knapp 70 Prozent ausmachen, zwischen drei und acht Personen. Vereine mit mehr als 250 Mitgliedern haben in der Regel acht und mehr Vorstandsmitglieder. Besonders häufig engagieren sich der Auswertung zufolge Menschen zwischen 40 und 70 Jahren in Vereinsvorständen. Ein gutes Vereinsklima (70 Prozent), die Identifikation mit den Vereinszielen (66 Prozent) und eine kooperative Vereinsführung (63 Prozent) sind die Hauptbedingungen für Vorstandsmitglieder, auch weiterhin im Vorstand tätig zu sein. Ist ein Vorstandsposten besetzt, halten die Befragten anschließend vor allem eine gute Einarbeitung, eine klare Aufgabenverteilung sowie eine gute Kommunikation für wichtig.

Aus der Auswertung haben die Initiatoren Faktoren abgeleitet, die für die Neubesetzung von Vorständen von besonderer Bedeutung sind:

• Für den Vorstandsposten sollte ein kurzes und klares Anforderungsprofil formuliert werden.

• Begleitend zur Übernahme von Vorstandstätigkeiten sind kostenfreie Qualifizierungsangebote wichtig.

• Die Nachwuchsgewinnung innerhalb des Vereins sollte möglichst frühzeitig beginnen.

• Ein gutes Vereinsklima und eine hohe Transparenz der Vorstandsarbeit erleichtern die Suche von Nachfolgern.

• Frauen und junge Menschen sollten verstärkt für Vorstandstätigkeiten gewonnen werden.

Laut Amtsgericht Kassel sind für die Stadt aktuell 2252 Vereine eingetragen, im Landkreis sind es 1507 (Stand 31. März 2013). Auch im Landkreis haben viele Vereine Schwierigkeiten, Ämter im Vorstand zu besetzen.

Von Mirko Konrad

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.