Frankfurter Straße: Paketauto stieß mit  Straßenbahn zusammen

+
Strecke war gesperrt: Das Paketauto krachte in die Tram.

Kassel. Zwei Männer wurden am Donnerstag gegen 10.50 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Frankfurter Straße verletzt. Laut Polizeisprecher Torsten Werner saßen der Fahrer und der Beifahrer in einem Paketauslieferungsfahrzeug, das beim Wenden über die Straßenbahnschienen mit einer Tram kollidierte.

Den Gesamtschaden an den Fahrzeugen bezifferte die Polizei mit etwa 12.000 Euro.

Der 25-jährige Fahrer des Paketwagens sei mit dem Fahrzeug auf dem linken der beiden stadteinwärtsführenden Fahrstreifen unterwegs gewesen. In Höhe der Heckerstraße wollte er den Kastenwagen nach links über die Straßenbahnschienen lenken, um zurück in Richtung Auestadion weiterzufahren. Beim Abbiegen übersah er die von hinten herannahende Straßenbahn, die von einem 36-Jährigen aus Staufenberg gesteuert wurde. Die Tram krachte frontal gegen die Fahrerseite des Kastenwagens, so dass die Bordwand aufriss. Der 25-jährige Paketwagenfahrer aus Bad Grund im Harz erlitt einen Schock. Sein Beifahrer, ein 19-Jähriger aus Fuldatal, wurde mit Becken- und Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Fahrgäste der Tram wurden mit einer Ersatzbahn weiter befördert worden. Die Strecke in Richtung Innenstadt war bis gegen 11.20 Uhr voll gesperrt. (nh)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.