Offener Haftbefehl

Parfumdiebin muss ins Gefängnis: Es lag ein Haftbefehl vor

Kassel. Nicht gut gelaufen ist es am Montagmorgen für eine 48-jährige Ladendiebin aus Kassel, die beim Diebstahl von Parfum in einem Warenhaus in der Innenstadt erwischt wurde.

Die Beamten des Polizeireviers Mitte stellten fest, dass gegen sie ein Haftbefehl besteht, ebenfalls wegen Diebstahls. Deshalb erfolgte am Nachmittag ihre Vorführung vor einen Richter, anschließend wurde sie in die Justizvollzugsanstalt gebracht.

Der Ladendetektiv beobachtete die Frau gegen kurz vor 11 Uhr dabei, so Polizeisprecher Christian Salmen, wie sie in dem Geschäft an der Oberen Königsstraße Parfum im Wert von knapp 70 Euro aus der Auslage nahm und in ihren Jackenärmel steckte. Anschließend wollte sie das Geschäft verlassen, wurde dabei durch den Detektiv angesprochen und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / Friso Gentsch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.