Neues Gebäude an der Rudolf-Schwander-Straße beherbergt auch Bürotrakt und Kantine

Parkhaus für die Kasseler Bank

Wird heute eröffnet: Das neue Parkhaus (rechts) an der Kasseler Bank, direkt neben der Hauptstelle. Es ist auch für Innenstadtbesucher zugänglich. Foto: Koch

kassel. Die Kasseler Bank beschenkt sich anlässlich ihres 150-jährigen Bestehens selbst. Für 6,5 Millionen Euro ist in den vergangenen eineinhalb Jahren neben der Hauptstelle an der Rudolf-Schwander-Straße ein neues, sechsgeschossiges Gebäude entstanden, das heute eröffnet wird und neben einem Parkhaus mit 78 Stellplätzen einen Bürotrakt und eine Kantine beherbergt. Die gesamte Nutzfläche beträgt fast 4200 Quadratmeter

Sowohl Parkhaus als auch Kantine mit Außenterrasse sind öffentlich zugänglich. Das Parkhaus ist täglich von 7 bis 20 Uhr für Kunden und Innenstadtbesucher geöffnet. Die Ausfahrt ist jederzeit möglich. Die Schranke wird mit der EC-Karte freigeschaltet, die Gebühr bei der Ausfahrt entsprechend abgebucht. Kasseler-Bank-Kunden parken wochentags die erste Stunde, samstags und sonntags die ersten beiden Stunden kostenlos, danach fallen je angebrochener halben Stunde 50 Cent an. Letzteres gilt auch für Nichtkunden. Der Tageshöchstsatz liegt bei zehn Euro.

Die Ein- und Ausfahrt erfolgt über die Schomburgstraße und wird mit einer Ampelschaltung geregelt. Im Innern befinden sich auch zwei Ladestationen für Elektro-Autos. Die Kantine ist von 7 bis 14 Uhr geöffnet. Mittagessen gibt es von 11.30 bis 14 Uhr.

Der Vorstandschef des genossenschaftlichen Kreditinstituts, Martin Schmitt, begründete den Neubau mit dem gestiegenen Kundenaufkommen. Der alte Parkplatz sei häufig überlastet gewesen.

Das neue Park- und Geschäftshaus hat 6,5 Mio. Euro gekostet. Zusammen mit den 17 Mio. Euro, die die Kasseler Bank für die Sanierung der Hauptstelle ausgegeben hat, hat das Geldhaus in den vergangenen zwei Jahren 23,5 Mio. Euro in die Modernisierung des Unternehmenssitzes investiert. Wie berichtet, feiert die Bank in diesem Jahr ihr 150-jähriges Bestehen. Die Vorgängerinstitution wurde am 25. Januar 1864 gegründet.

Von José Pinto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.