Konzert am 17. Juni 2013

Philipp Poisel kommt zum Hessentag: Vorverkauf ist angelaufen

Philipp Poisel kommt nach Kassel: Anders als offiziell angekündigt, beginnt der Vorverkauf am Mittwoch frühestens um 11 Uhr - und nicht schon ab 9 Uhr.

Kassel. Der deutsche Singer-Songwriter Philipp Poisel kommt mit Band zum Hessentag 2013 nach Kassel. Die Nachfrage ist groß, der Kartenvorverkauf hat am Mittwochmorgen gegen 11 Uhr begonnen. Ursprünglich war von offizieller Seite neun Uhr als Start genannt worden, dies wurde dann aber verschoben.

Tickets gibt es ab 32 Euro zuzüglich Gebühren - unter anderem beim HNA-Kartenservice in der Kurfürsten-Galerie, Tel.: (0561) 203-204, im Internet unter www.hna-kartenservice.de sowie unter www.hessentag2013.de und an der Infotheke im Kasseler Rathaus.

Präsentiert wird das Konzert von HNA und HR3. Philipp Poisel ist mit viel Liebe zur Musik und zum Detail unbeirrt seinen Weg vom Straßenmusiker zum ernsthaften und sehr erfolgreichen Künstler gegangen. Nach zwei erfolgreichen Studioalben „Wo fängt dein Himmel an?“ (2008) und dem Top-Ten-Album „Bis nach Toulouse“ (2010) folgten größere Bühnen.

Lesen Sie auch:

- Hessentag: 51 000 Karten schon weg

- Hessentag: Open Air mit Unheilig

In Kassel wird der Stuttgarter nicht nur von seinen eigenen Musikern begleitet – als Gast wird die Alin Coen Band das Konzert eröffnen. Die Sängerin und Songschreiberin Alin Coen war nicht zuletzt nach ihrem Auftritt bei Inas Nacht im Herbst 2010 plötzlich in aller Munde und konnte sich in Folge bei den iTunes-Album Charts auf einem sensationellen dritten Platz positionieren. (tat/rpp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.