Feuer auf Kleingartenanlage Quellbachweg: Ermittlungen der Kripo dauern an

Wieder brannte Gartenlaube in Kassel

Zerstörte Kleingarten-Idylle: Eine Gartenlaube brannte gestern Morgen auf dem Gelände am Quellbachweg nieder. Foto:  Feuerwehr (nh)

Kassel. Schon wieder stand eine Gartenlaube in Kassel in Flammen. Das Feuer ist am Freitagmorgen gegen 10.40 Uhr in einer Gartenhütte auf der Kleingartenanlage des Vereins Möncheberg am Quellbachweg (Philippinenhof-Warteberg) ausgebrochen.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Sabine Knöll hatten mehrere Zeugen die Feuerwehr alarmiert. Als die zwölf Einsatzkräfte eintrafen, habe die Gartenlaube in Vollbrand gestanden, sagt Einsatzleiter Tobias Hartwig. Die Löscharbeiten seien erschwert worden, weil das Grundstück nur schwer zugänglich gewesen sei.

Lesen Sie auch:

- Feuer auf Waldauer Wiesen: Brandstiftung laut Polizei eindeutig

- Feuer in Kleingartenverein Waldauer Wiesen - Polizei vermutet Brandstiftung

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich noch ein Mensch in der Laube aufhielt, habe die Feuerwehr die Eingangstür mit Gewalt geöffnet. Ein Trupp ausgerüstet mit Pressluftatmern und einem C-Rohr begann sofort mit der Personensuche. Nachdem niemand gefunden worden sei, habe man mit dem Löschen begonnen, um ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Lauben auszuschließen. Die Gartenlaube brannte allerdings vollständig aus, wodurch es zu einem Sachschaden von rund 15.000 Euro kam.

Die Brandursache ist nach Angaben von Sabine Knöll noch nicht bekannt. Die Ermittlungen der Brandermittler der Kasseler Kripo dauern an.

Vor zwei Wochen, am 25. Januar, hatten erst zwei Gartenlauben auf dem Kleingartengelände „Waldauer Wiesen“ gebrannt. Hier waren die Ermittler der Kriminalpolizei schnell zu dem Ergebnis gekommen, dass es sich um Brandstiftung gehandelt hat. Bei diesen Bränden war ein Schaden von 80.000 Euro entstanden. (use)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.