Rezept

Pikante Brotzeit auf nordhessisch: So gelingt der Speckkuchen

+

Ofenfrischer Genuss: Eine cremige Füllung und der knusprige Belag machen Speckkuchen zu einem herzhaften Geschmackserlebnis. Der Kasseler Bäckermeister Andreas Becker stellt den Speckkuchen traditionell nach einem klassischen Rezept her.

Zutaten für eine runde Form mit 26 Zentimeter Durchmesser:

- 200 bis 300 g Brotteig

- 2 bis 3 Weizen- oder Roggenbrötchen vom Vortag

- 3 Eier

- 4 Eigelb

- 4 Eiweiß

- 300 ml Milch

- 25 g Mehl

- 15 g Röstzwiebeln

- 200 g Lauch

- 100 g Schinkenspeck

- Etwas Paniermehl

- Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Brötchen einweichen und über Nacht in einem Sieb abtropfen lassen.

Die Form für den Speckkuchen mit Brotteig auslegen.

Vorsichtig unterheben: Ein Drittel des Eischnees kommt zu der Brötchenmasse hinzu.

Eiweiß zu Eischnee schlagen. Die Brötchenmasse in einer Schüssel mit ein bis zwei Eiern und drei Eigelben verkneten, mit Salz und Pfeffer gut abschmecken und Zweidrittel des Lauchs sowie ein Drittel des Eischnees unterheben.

Die Masse in die mit Brotteig ausgelegte Form füllen.

250 Milliliter Milch und die Röstzwiebeln in einem Topf zum Kochen bringen.

In der Zwischenzeit die restlichen 50 Milliliter Milch mit dem Mehl zu einer Schlemme verrühren.

Wenn die Milch kocht, wird die Schlemme eingerührt und das Ganze nochmals aufgekocht bis es gut abgebunden ist. Den Guss vom Feuer nehmen, ein Ei und ein Eigelb unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und den restlichen Lauch und Eischnee unterheben. Die Masse auf die Brötchenmasse in der Form füllen.

Schinkenspeck mit etwas Paniermehl vermengen bis er schön krümelig ist und auf den Guss des Speckkuchens streuen.

Anschließend kommt der Speckkuchen bei einer Temperatur von 200 Grad für 60 Minuten in den Backofen.

Der Bäcker: Andreas Becker

Seine Knetmasse als Kind war Marzipan - von klein auf wuchs der 46-Jährige in der Backstube seines Vaters auf und erlernte unter dessen Anleitung den Beruf des Bäckers. Nach Stationen auf Borkum, am Tegernsee und auf Teneriffa kehrte der Konditormeister nach Nordhessen zurück. Dort stieg er mehr und mehr in den elterlichen Betrieb ein und übernahm ihn im Jahr 2001.

Bäcker Becker

Friedrich-Ebert-Straße 119
Friedrich-Ebert-Straße 57
Wilhelmshöher Allee 25b
Wolfsschlucht 4

34119 Kassel

Tel. 0561 12754

www.baecker-becker-kassel.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.