Gegen Tanzverbot an Karfreitag: Piraten tanzen Politik

Kassel. Mit „tanzfigürlichen Darstellungen“ haben 20 Menschen am Nachmittag des Karfreitag auf dem Königsplatz gegen das Tanzverbot am Karfreitag demonstriert.

Lesen Sie auch

Piraten scheitern mit Antrag gegen Tanzverbot

Zu der Demo hatte die Kasseler Piratenpartei aufgerufen, um sich gegen die Auslegung des hessischen Feiertagsrechts zu wehren. Guido Bockamp vom Piratenvorstand sagte, dass er selbst gläubiger Christ sei. „Für mich bedeutet der Karfreitag, dass auch mein Religionsstifter gestorben ist“, sagte Bockamp.

Gegen Tanzverbot an Karfreitag: Piraten tanzen Politik

Er glaube jedoch nicht, dass Jesus gewollt hätte, dass den Menschen das Tanzen am Karfreitag verboten wird. Nach wenigen Worten gab Bockamp die Tanzfläche frei: Die tanzenden Demonstranten bewegten sich zu Musik, die aus ihren Kopfhörern kam. (use)

Rubriklistenbild: © Schachtschneider

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.