Junge Männer brachen in tegut-Filiale ein

Polizei erwischt zwei Einbrecher in Kassel

Ein Mann leuchtet mit seiner Taschenlampe durch ein zerbrochene Scheibe
+
Die Polizei hat am frühen Freitagmorgen zwei Männer erwischt, die in eine tegut-Filiale in der Kasseler Südstadt eingebrochen waren.

Die schnelle Festnahme zweier Einbrecher gelang Streifen der Polizei am frühen Freitagmorgen gegen 5 Uhr dank eines aufmerksamen Zeugen in der Kasseler Südstadt.

Kassel - Der 39-Jährige aus Kassel hatte zwei Männer beim Einbruch in den tegut-Lebensmittelmarkt in der Frankfurter Straße/Ecke Heinrich-Heine-Straße beobachtet und sofort die Polizei alarmiert, teilt Polizeisprecher Matthias Mänz mit.

Dank seiner Beobachtungen nahm eine Streife einen 23-jährigen Tatverdächtigen noch beim Verlassen des Geschäfts fest, während ihre Kollegen den mutmaßlichen Komplizen hinter dem Gebäude schnappten. Für die 16 und 23 Jahre alten Tatverdächtigen klickten noch an Ort und Stelle die Handschellen. Beide Männer stammten aus Marokko. Aktuell habe nur der 23-Jährige einen Wohnsitz in Deutschland. Die Festgenommenen befinden sich in Polizeigewahrsam. Die weiteren Ermittlungen dauern an und werden von den Beamten des Hauses des Jugendrechts der Kripo geführt.

Noch keinen Tatverdacht haben die Ermittler bei einem weiteren Geschäftseinbruch, der sich ebenfalls in der Nacht zum Freitag in der Innenstadt ereignete. Auch ein möglicher Zusammenhang zu den Tatverdächtigen wird aufgrund der zeitlichen und örtlichen Nähe derzeit geprüft. Gegen 4.20 Uhr seien die Täter in ein Bekleidungsgeschäft in der Treppenstraße eingebrochen. Auch dort brachen sie die Glasschiebetür auf und entwendeten 20 bis 25 Bekleidungsstücke der Marke Lacoste im Wert von etwa 1500 Euro. Hinweise: Tel. 05 61/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.