Kontrollen

Polizei erwischt zwei junge Rollerdiebe in Kassel

Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens.
+
Die Polizei hat am Dienstag zwei Rollerdiebe in Kassel festgenommen.

Zwei Rollerdiebe sind am Dienstagnachmittag bei Kontrollen der Polizei im Kasseler Norden festgenommen worden.

Kassel - Zunächst hätten die Polizisten eigentlich im Blick gehabt, ob die derzeit geltenden Corona-Beschränkungen, insbesondere die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung an den Haltestellen, eingehalten werden, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit. Die Mehrheit der Fahrgäste habe sich an den häufig gut frequentierten Haltestellen an die „Maskenpflicht“ gehalten. Zwischen 13 und 19 Uhr seien lediglich 23 Verstöße festgestellt worden, weshalb die Beamten Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen die Betroffenen einleiteten.

Gegen 15.30 Uhr seien die Beamten dann wegen eines Rollerdiebstahls, der gerade in der „Stonsbreite“ (Wolfsanger-Hasenhecke) passiert war, alarmiert worden. Ein Zeuge hatte zwei flüchtende Täter verfolgt und die Polizei gerufen. Die Polizisten konnten mithilfe des Zeugen die beiden 15 und 17 Jahre alten Tatverdächtigen aus Kassel unweit des Tatorts festnehmen. Eine Durchsuchung der Jugendlichen, die bei der Polizei kein unbeschriebenes Blatt sind, habe mehrere Werkzeuge zutage gefördert, die sie offenbar genutzt hatten, um den Motorroller kurzzuschließen.

Bei einer Wohnungsdurchsuchung hätten die Polizisten zudem mehrere Handys, Laptops und weiteres Beweismaterial entdeckt. Um zu klären, ob die Gegenstände möglicherweise aus Diebstählen stammen, stellten die Polizeibeamten diese sicher.  (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.