Polizei fasst 20-jährigen Drogenhändler

Kassel. Die Polizei hat am Dienstag in der Innenstadt einen 20-Jährigen festgenommen, der in dringendem Verdacht steht, mit Drogen gehandelt zu haben. Nach Informationen der Polizei hatte er gegen 15.40 Uhr versucht, einer Kontrolle durch Zivilfahnder an der Schönen Aussicht zu entgehen und war zu Fuß geflüchtet.

Auf seiner Flucht hatte er insgesamt acht Portionen Marihuana, ein Handy und ein Teleskopschlagstock weggeworfen. Die Beamten holten den jungen Mann an der Unteren Karlsstraße ein und nahmen ihn fest. Er gab zu, sich der Drogen, seines Handys und des Schlagstocks entledigt zu haben.

Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung wurden szenetypische Utensilien wie eine Feinwaage und Verpackungsmaterial sichergestellt. (bal)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.