Polizei fasst drogensüchtigen Autoaufbrecher

Kassel. Die Polizei hat am Dienstagabend nach einem Autoaufbruch an der Mönchebergstraße einen 51-jährigen Verdächtigen gefasst. Eine Anwohnerin hatte den Täter zuvor dabei beobachtet, wie er die Scheibe eine Cabrio eingeschlagen und sich in den Wagen gebeugt hatte. Sie alarmierte die Polizei.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter war erfolgreich: Kurz nach 20 Uhr nahmen Beamte an der Ihringshäuser Straße einen Mann fest, der der Täterbeschreibung der Zeugin glich, berichtet Polizeisprecher Torsten Werner.

Der 51 Jahre alte Wohnsitzlose, der bereits polizeibekannt ist, hatte einen Nothammer bei sich, mit dem er die Autoscheibe vermutlich zertrümmert hatte.

Der Tatverdächtige wurde in die Krankenabteilung der JVA in Wehlheiden eingeliefert, da er wegen seiner Drogensucht nicht im Polizeigewahrsam untergebracht werden konnte. Gestern sollte er dem Haftrichter vorgeführt werden. Der Mann ist laut Polizei schon mehrfach wegen Drogen- und Eigentumsdelikten auffällig geworden. (rud)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.