18- und 21-Jähriger nach Überfällen erwischt

Polizei fasst junges Räuberduo

Kassel. Nach zwei Überfällen auf offener Straße in der Nacht zu Sonntag hat die Polizei unweit der Tatorte zwei junge Männer festgenommen. Die 18 und 21 Jahre alten Kassel stehen im Verdacht, innerhalb von 20 Minuten zunächst einen Mann in der Neuen Fahrt angegriffen und kurz darauf zwei junge Leute an der Werner-Hilpert-Straße überfallen und beraubt zu haben.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Sabine Knöll war gegen 3.40 Uhr ein 30-jähriger Mann in der Neuen Fahrt von dem Duo geschlagen und noch am Boden getreten worden. Nur durch das beherzte Eingreifen von Passanten, die die Täter in die Flucht trieben, sei Schlimmeres verhindert worden. Die beiden Angreifer hatten von dem Mann zuvor die die Herausgabe von zehn Euro gefordert. Gegen 4 Uhr pöbelte offenbar das gleiche Duo einen 22-Jährigen und seine Begleiterin an, die in Richtung Lutherplatz unterwegs waren. Die jungen Männer schlugen den 22-Jährigen mit den Fäusten ins Gesicht und nahmen ihm dann seine Geldbörse ab.

Bei der sofort eingeleiteten Fahndung entdeckte eine Zivilstreife den 18- und 21-Jährigen am Grünen Weg. Auf die beiden Männer passten die Täterbeschreibungen der Opfer. Das mutmaßliche Räuberduo wurde in Polizeigewahrsam gebracht. Die zwei Kasseler bekamen Strafanzeigen wegen Verdacht des Raubes. (rud)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.