Verdächtige sind bereits vorbestraft

Fahndungserfolg nach Angriff bei McDonalds: Polizei fasst prügelnde Männer

Kassel. Sie hatten grundlos auf zwei Gäste im McDonalds in Bettenhausen eingeprügelt: Nun wurden zwei Männer verhaftet.

Die Polizei hat zwei 26 und 29 Jahre alte Männer gefasst, die im dringenden Verdacht stehen, am 21. November im McDonalds an der Dresdener Straße unvermittelt auf zwei Gäste eingeprügelt zu haben.

Nach einer polizeiinternen Veröffentlichung der Fotos aus einer Überwachungskamera des Schnellrestaurants, kamen die Ermittler den Männern auf die Spur. Denn die beiden Tatverdächtigen sind bereits mehrfach wegen Körperverletzungsdelikten aufgefallen.

Bei dem Prügel-Angriff waren sechs weitere couragierte Gäste des Fast-Food-Restaurants eingeschritten und hatten so Schlimmeres verhindert. Durch deren Auftreten ließen die Täter von ihren Opfern ab und flüchteten. (bal)

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.