Kasseler Polizei fasst Busdieb bevor Halter Diebstahl bemerken

Kassel. Noch bevor die Halter den Diebstahl ihres VW-Busses vom Grundstück an der Ahrensbergstraße (Wilhelmshöhe) bemerkten, hatte die Polizei den Täter in Potsdam auf seiner Flucht festgenommen.

In der Nacht zu Donnerstag hatte der 23-jährige Pole den Bus gestohlen und war damit schon bis nach Potsdam gekommen, wo er von der Polizei kontrolliert und festgenommen wurde.

Als das Ehepaar aus Kassel am Donnerstagmorgen ihren Anrufbeantworter abhörten waren sie überrascht: Die Polizei hatte den Haltern mitgeteilt, dass ihr gestohlener T4 VW-Bus in Potsdam aufgetaucht sei. Dabei hatten die Kasseler den Diebstahl noch gar nicht bemerkt. Erst als sie aus dem Fenster schauten, stellten sie fest, dass ihr Bus nicht mehr dort stand, wo ihn die Frau am Mittwochmittag abgestellt hatte.

Ob die Tat mit anderen in den vergangenen Tagen verübten Autodiebstählen in Zusammenhang steht, ist noch unklar. So hatten Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch versucht, einen in der Theodor-Fliedner-Straße (Wehlheiden) abgestellten T4 VW-Bus zu stehlen. Dies misslang den Tätern allerdings. Weitere Diebstähle hatte es in Kaufungen und Nieste gegeben. So war in Niederkaufungen ein schwarzer Skoda Fabia mit dem Kennzeichen KS-CL 52 verschwunden. In Nieste wurde vom Hof eines Autohändler ein grauer Golf Plus entwendet worden. (bal)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.