1. Startseite
  2. Kassel

Brandstiftung? Zwei Autos in Kassel komplett abgebrannt - Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Zwei Autos wurden komplett zerstört: Die Feuerwehr verhindete größeren Schaden.
Zwei Autos wurden komplett zerstört: Die Feuerwehr verhindete größeren Schaden. © Feuerwehr Kassel (nh)

Zwei Autos sind durch ein Feuer in Kassel komplett zerstört worden - zwei weitere beschädigt. Die Feuerwehr verhindert ein Übergreifen der Flammen auf ein Gebäude.

Kassel - Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zu Samstag in der Brandenburgerstraße im Stadtteil Bad Wilhelmshöhe. Durch den schnellen und gezielten Einsatz der Feuerwehr habe ein größerer Schaden am Gebäude verhindert werden können, teilt Einsatzleiter Tim Werner mit.

Gegen 1.30 Uhr erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Kassel über den Notruf 112 die Meldung über ein brennendes Auto. Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr hätten zwei Mittelklassewagen in voller Ausdehnung gebrannt, das Feuer breitete sich bereits auf daneben abgestellte Autos sowie die Fassade des Gebäudes aus.

Autos brennen in Kassel: War es Brandstiftung? Polizei ermittelt

Durch die Hitze sei eine Fensterscheibe geborsten und Brandrauch habe sich in dem Gebäude verteilt. Das Geschäftshaus musste während der Löschmaßnahmen belüftet werden, um den Brandrauch aus dem Gebäude zu entfernen. Zur Brandursache ermittelt die Polizei. (use)

Im vergangenen Dezember wurden in Kassel mehrere Autos in Brand gesetzt - die Polizei ermittelte wegen Brandstiftung. Weitere interessante Nachrichten aus der Stadt Kassel gibt es im kostenlosen Newsletter.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion