1. Startseite
  2. Kassel

Kassel: Mann stirbt an Kopfverletzungen - Polizei sucht Zeugen um Lutherplatz

Erstellt:

Von: Christoph Sahler

Kommentare

Passanten entdecken einen bewusstlosen Mann am Lutherplatz in Kassel. Nach wenigen Tagen stirbt er. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus.

Kassel - Die Kasseler Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Kassel suchen Zeugen eines mutmaßlichen Tötungsdelikts. Dies teilten die Behörden in einer gemeinsamen Presseerklärung mit.

Die Tat hat ereignete sich am Samstagabend (17. September) in der Nähe des Lutherplatzes in Kassel. Gegen 21.45 Uhr hätten Passanten einen bewusstlosen Mann auf dem Vorplatz vor der Lutherkirche entdeckt und daraufhin die Rettungskräfte alarmiert. Wie sich im Krankenhaus herausstellte, wies der 55 Jahre alte und in Kassel wohnende Mann schwere Kopfverletzungen auf. Laut der ersten Einschätzung der Ärzte war der Patient aber nicht alleine durch den Sturz verletzt, sondern womöglich durch Fremdeinwirkung zu Boden gebracht worden. Daraufhin nahm die Polizei Ermittlungen auf.

Tötungsdelikt in Kassel? Mann stirbt an Kopfverletzungen - Polizei sucht Zeugen

In der Nacht zu Dienstag (20. September) starb der 55-Jährige im Krankenhaus schließlich an den Folgen seiner schweren Kopfverletzungen. Die Obduktion bestätigte die Vermutung der Ärzte: Die Verletzungen des Opfers mussten ihm von jemand anderem zugefügt worden sein. Somit wird nun wegen eines Tötungsdelikts ermittelt.

In Kassel wurde ein Mann bewusstlos von Passanten entdeckt. Im Krankenhaus erlag er seinen Verletzungen.
In Kassel wurde ein Mann bewusstlos von Passanten entdeckt. Im Krankenhaus erlag er seinen Verletzungen. © IMAGO/Arnulf Hettrich

Zeugen in Kassel gesucht: Mann stirbt an Verletzungen - Obduktion bestätigt Verdacht auf Tötungsdelikt

In diesem Zusammenhang suchen die Ermittler nun nach Zeugen, die am Samstagabend in der Nähe der Lutherkirche etwas gesehen haben, das im Zusammenhang mit den Verletzungen des 55-jährigen Mannes stehen könnte. Laut einem Ersthelfer soll sich vor seinem Eintreffen ein Mann bei dem Bewusstlosen aufgehalten haben, der als wichtiger Zeuge in Betracht kommt und der Polizei derzeit nicht bekannt ist. Dieser mutmaßliche Zeuge soll zwischen 50 und 60 Jahren alt sein, eine normale Statur und mittellange graue Haare haben. Er war dunkel gekleidet und hatte ein gepflegtes Erscheinungsbild. Zudem soll er ein Handy in der Hand gehalten haben.

Dieser Mann und weitere Zeugen, die Angaben zu dem Fall machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0561 / 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden. (csa)

Im August tritt ein Dieb einem 63-jährigem Mann gegen den Kopf. Auch hier sucht die Kasseler Polizei nach Zeugen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion