Polizei nimmt Einbrecher an Markthalle fest

Kassel. Nach einem versuchten Einbruch in die Kasseler Markthalle hat die Polizei am Samstagabend zwei 27 und 31 Jahre alte Tatverdächtige festgenommen. Wie sich herausstellte, lag gegen den 31-Jährigen bereits ein Haftbefehl vor. Er wurde in die JVA in Wehlheiden gebracht.

Ein Zeuge war gegen 21.50 Uhr durch laute Geräusche auf zwei Männer aufmerksam geworden, die sich an einem Fenster neben dem Eingang an der Wildemannsgasse zu schaffen machten, dann aber in Richtung der Straße Die Freiheit flüchteten. Nur wenige Augenblicke später sei der alarmierte Streifenwagen zur Stelle gewesen, berichtet Polizeisprecherin Sabine Knöll. Etwa 30 Meter vom Tatort entfernt nahmen die Beamten die beiden Tatverdächtigen fest.

Der 31-Jährige, gegen den ein Haftbefehl vorlag, versuchte noch zu flüchten. Einer der Polizisten holte ihn aber nach einem kurzen Sprint ein, schildert Knöll. Vor der Fahrt ins Polizeigewahrsam versuchte der Festgenommene noch, die Handfesseln zu lösen, was ihm aber nicht gelang.

Gegen den 27-Jährigen aus Kassel und den 31-Jährigen laufen nun Ermittlungen wegen versuchten Einbruchs. (rud)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.