Polizei schnappt 17-jährigen

Kassel. Ein 17-Jähriger aus Kassel, der in der Nacht zu Samstag drei Autos am Westring aufgebrochen hat, ist noch am Tatort von der Polizei geschnappt worden. Ein Zeuge hatte den Jugendlichen am Westring beobachtet, als er sich an einem Cabriolet zu schaffen machte, und die 110 angerufen.

Als die Beamten kurz darauf eintrafen, sahen sie sofort ein Auto mit eingeschlagener Heck- und Seitenscheibe sowie einen Golf Cabrio mit zersschnittenem Faltdach, berichtet Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch. Der Jugendliche wollte offenbar gerade mit dem Fahrrad davonfahren. In der Hand hielt er einen Werkzeugkoffer, im Fahrradkorb lugten aus einem Jutesack zwei Auto-Verbandskästen heraus.

Als die Streife den 17-Jährigen stoppte, zog er zunächst ein Teppichmesser aus seiner Tüte, ließ es dann aber auf Aufforderung fallen. An dem Messer befanden sich laut Polizeisprecher Jungnitsch Gewebereste des Cabriodachs. In seiner Vernehmung räumte der Jugendliche im Lauf der Nacht insgesamt drei Autoaufbrüche ein. Seine Beute war mit dem Werkzeugkoffer und den Erste-Hilfe-Kästen zwar überschaubar. Allerdings richtete er bis zu 5000 Euro Schaden an den Fahrzeugen an.

Gegen den 17-Jährigen wird jetzt wegen Diebstahls mit Waffen und Sachbeschädigung ermittelt. Er wurde von der Polizei wieder in Obhut seiner Eltern übergeben. (rud)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.