Komplizen auf der Flucht

Polizei schnappt Einbrecher mit Beute in Kassel

Ein Einbrecher, der in eine Garage in Korbach eindringen wollte, scheiterte beim Aufhebeln des Tores. (Symbolbild)
+
Die Polizei hat in der Nacht zum Sonntag nach einem Einbruch einen 37-jährigen Tatverdächtigen gefasst.

Zeugen ist es zu verdanken, dass der Polizei in der Nacht zum Sonntag nach einem Gaststätteneinbruch in der Magazinstraße (Wesertor) die Festnahme eines flüchtenden Tatverdächtigen gelungen ist. Zwei mutmaßliche Komplizen ist hingegen die Flucht gelungen.

Kassel - Die Zeugen hatten in der Nacht gegen 2.20 Uhr die Polizei alarmiert, da sie durch Scheibenklirren auf den Einbruch in die Gaststätte in der Magazinstraße/Ecke Weserstraße, aufmerksam geworden waren, so Polizeisprecher Matthias Mänz. Im weiteren Verlauf behielten sie das Geschehen im Auge und konnten so den Hinweis auf die Fluchtrichtung des Täters mit Beute geben. Die wenige Augenblicke später eintreffende Streife konnte den auf der Weserstraße in Richtung Wolfsanger rennenden Mann kurz vor der Haltestelle „Weserspitze“ stellen und festnehmen. Er hatte noch kurz vor seiner Festnahme eine Kiste über einen Zaun in ein Gebüsch geworfen. Wie sich herausstellte, war diese mit Diebesgut aus der Gaststätte gefüllt. Die Spurensuche ergab, dass die Täter zunächst versucht hatten, eine Glastür im Terrassenbereich aufzuhebeln. Als dies misslang, schlugen sie eine Scheibe ein und gelangten so in das Lokal. Dort erbeuteten sie Geld und zwei Flaschen Whisky. Den bereits wegen Drogen- und Eigentumsdelikten bei der Polizei bekannten 37-Jährigen aus Kassel brachten die Beamten zur Dienststelle.

Zu den geflüchteten Komplizen liegt folgende Beschreibung vor: Ein Täter ist etwa 1,80 Meter groß, etwa 40 Jahre alt, kräftige Statur, dunkle/graue Jacke, Basecap. Der zweite Täter ist ebenfalls 1,80 Meter groß und 40 Jahre alt. Hinweise: Tel. 0561/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.