Ermittler gehen davon aus, dass Werkzeuge aus Einbrüchen stammen - Eigentümer gesucht

Polizei stellt Laubsauger und Säge sicher

Kassel. Die Polizei sucht die Eigentümer von Werkzeugen, die vermutlich gestohlen worden sind. Am Mittwochabend hatte ein Zeuge gegen 20 Uhr auf dem Parkplatz zwischen Westring und Mombachstraße beobachtet, wie sich ein Mann im Bereich eines Altglascontainer zu schaffen machte.

Der Mann habe verschiedene Werkzeuge aus einem blauen Sack in den Kofferraum eines BMW gepackt. Dann setzte er sich in den Wagen und fuhr davon. Nach Angaben von Polizeisprecherin Sabine Knöll kontrollierte eine Streife des Polizeireviers Mitte kurze Zeit später den BMW, in dem zwei Personen saßen.

Im Kofferraum hätten die Beamten einen Bosch-Laubsauger, einen Bosch-Akkuschrauber mit Ladestation, eine Bosch Stichsäge und eine Meister Craft Stichsäge entdeckt.

Der 40-jährige Beifahrer war für die Beamten kein Unbekannter. Er wurde in der Vergangenheit mehrfach nach Kellereinbrüchen auf frischer Tat festgenommen oder als Verdächtiger ermittelt.

Bei der Durchsuchung seines Rucksackes seien weitere einbruchstypische Gegenstände wie Schraubenzieher, ein Saitenschneider, ein Fahrtenmesser, eine Taschenlampe und diverse Bartschlüssel sichergestellt worden.

Die Polizisten gehen davon aus, dass das Werkzeug aus Diebstählen stammt. Bislang konnten sie jedoch noch keiner Tat zugeordnet werden.

Fotos von den Werkzeugen finden Sie unter http://www.presseportal.de/polizeipresse/meldung/2720651.

Die Eigentümer können sich an die Polizei unter Tel. 05 61/9100 melden. (use)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.