Anwohner ruft Polizei

Polizei stoppt 17-jährigen Fahrraddieb in Kassel

Blaulicht
+
Die Polizei hat einen 17-Jährigen auf einem gestohlenen Fahrrad erwischt.

Einen schnellen Fahndungserfolg nach einem Fahrraddiebstahl hatten Beamte des Polizeireviers Mitte in der Nacht zum Donnerstag dank des Hinweises eines Anwohners.

Kassel - Der Zeuge hatte gegen 3.30 Uhr die Polizei alarmiert, da er durch Geräusche auf das Treiben des Diebs im Hinterhof des Mehrfamilienhauses in der Querallee (Vorderer Westen) aufmerksam geworden war. Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz hatte er den Täter daraufhin sogar mehrfach angesprochen. Desinteressiert habe dieser aber weitergemacht und war dann mit dem Mountainbike von Scott im Wert von 600 Euro weggefahren. Da der Anwohner aber inzwischen die Polizei verständigt und eine präzise Beschreibung des Diebs abgegeben hatte, kam der Täter mit seiner Beute nicht weit.

Bei der Fahndung konnte die Streife den 17-Jährigen aus Kassel in der Neuen Fahrt noch auf dem gestohlenen Fahrrad ausfindig machen und festnehmen. Der bereits wegen Fahrraddiebstählen bei der Polizei bekannte Jugendliche versuchte dort noch vergeblich, sich und seine Beute vor den Beamten in einer Einfahrt zu verstecken.

Der 17-Jährige muss sich nun erneut wegen Fahrraddiebstahls verantworten. Die Beamten brachten ihn nach Hause zu volljährigen Angehörigen. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.