Mehrere Kontrollen im Stadtgebiet

Polizei stoppt in Kassel drei Autofahrer unter Drogen in einer Nacht

Kassel. Erfolg bei Verkehrskontrollen: Die Polizei stoppte drei Männer im Kasseler Stadtgebiet, die unter Drogeneinfluss am Steuer saßen.

Gleich drei Mal wurden in der Nacht zu Freitag Autofahrer bei Verkehrskontrollen in Kassel gestoppt. Die drei Männer im hatten sich offenbar unter Einfluss von Drogen ans Steuer ihrer Fahrzeuge gesetzt.

Kurt-Schumacher-Straße

Gegen 17.30 Uhr hatte eine Streife ein auf der Kurt-Schumacher Straße fahrendes Auto angehalten. Bei der Kontrolle geriet der 40 Jahre alte Fahrer aus Kassel in den Verdacht, Kokain konsumiert zu haben. Er musste eine Blutprobe abgeben.

Rothenditmolder Straße

Um 22.50 Uhr stoppte eine andere Streife dann einen Kleinwagen in der Rothenditmolder Straße. Auch der am Steuer dieses Wagens sitzende 32-Jährige aus Kassel stand augenscheinlich unter Drogeneinfluss. Dies bestätigte ein Drogenvortest, der auf Cannabis in seinem Urin anschlug. Da der 32-Jährige zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, muss er nun mit einer Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen.

Weserstraße

Gegen 2 Uhr in der Nacht musste die Polizei schließlich erneut eingreifen. Ein 20-Jähriger aus Kassel war bei der Kontrolle durch Marihuanageruch und seine auffälligen Augen aufgefallen. Drogen hatten die Beamten in seinem Auto bei der Durchsuchung zwar nicht mehr gefunden, dafür hatte ein Drogentest aber ebenfalls den Genuss von Canabis nachgewiesen.

Da die Polizisten bei der Durchsuchung zudem ein verbotenes Einhandmesser gefunden hatten, muss er sich außerdem wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Oliver Berg/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.