1. Startseite
  2. Kassel

Polizei stoppt Trio: Zu schnell, berauscht und gesucht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Kassel. Bei einer Geschwindigkeitsmessung auf der Leipziger Straße in der Nacht zum Montag wurden gleich alle drei Insassen eines Autos kurzzeitig festgenommen.

Der 23-jährige Fahrer aus Kassel des zu schnell fahrenden Autos war offenbar drogenberauscht und ohne Führerschein unterwegs, sein 23-jähriger Beifahrer aus Wuppertal wurde per Haftbefehl gesucht und ihr 23-jähriger Freund, der auf der Rücksitzbank saß, hatte acht Gramm Marihuana in der Tasche.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz war der VW Golf gegen Mitternacht auf der Leipziger Straße zu schnell unterwegs gewesen und daraufhin von den Beamten aus dem Verkehr gezogen worden.

Gegen den Halter des Fahrzeugs, einen 52-jährigen Mann aus Kassel, leiteten sie darüber hinaus ebenfalls ein Strafverfahren ein. Da der Fahrer seines Pkws ohne Führschein unterwegs war, muss der Mann sich nun wegen Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. 

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion