1. Startseite
  2. Kassel

Polizei sucht Frau, die in Kassel angefahren wurde

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Polizeiwagen Blaulicht (Symbolfoto)
Die Polizei sucht eine Fußgängerin, die in Waldau von einem Auto angefahren worden ist. © Daniel Karmann/dpa

Eine Fußgängerin ist am Freitagabend gegen 20 Uhr in Waldau beim Überqueren einer Straße von einem Auto angefahren worden. Allerdings flüchtete die Frau, die offenbar verletzt wurde, anschließend von der Unfallstelle.

Kassel - Ein 52-jähriger Autofahrer aus Kassel war mit seinem Hyundai i30 auf der Görlitzer Straße von der Waldemar-Petersen-Straße kommend in Richtung Breslauer Straße unterwegs, so Polizeisprecherin Ulrike Schaake. Plötzlich habe an der Einmündung zur Liegnitzer Straße die von links kommende Fußgängerin die Straße überquert, die der 52-Jährige mit der Front seines Fahrzeugs erfasste. Die Frau sei über die Motorhaube auf die Fahrbahn gefallen.

Der Autofahrer stieg nach seinen Angaben sofort aus und erkundigte sich bei der Frau, ob sie verletzt sei. Daraufhin antwortete sie, dass sie zwar Rückenschmerzen habe, aber nun zur Arbeit müsse. Anschließend ging sie davon. Es soll sich um eine 50 bis 60 Jahre alte und etwa 1,60 Meter große Frau gehandelt haben, die eine violette Regenjacke und eine medizinische Maske trug.  Hinweise: Tel. 0561/9100. (use)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion