1. Startseite
  2. Kassel

Bewaffneter Tankstellen-Überfall in Kassel: Wer erkennt diesen Mann?

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Ein Unbekannter überfällt Ende Mai eine Tankstelle in Kassel-Niederzwehren. Jetzt sucht die Polizei mit Kamerabildern öffentlich nach ihm.

Kassel – Am Dienstag, 31. Mai, wurde die Aral-Tankstelle an der Leuschnerstraße/Ecke Glöcknerpfad in Kassels Stadtteil Niederzwehren überfallen. Jetzt sucht die Polizei mit Fotos aus der Überwachungskamera nach dem Täter.

Da die bisherigen Ermittlungen und die Zeugensuche nicht zur Identifizierung des Räubers geführt hätten, so Polizeisprecherin Ulrike Schaake, habe ein Richter nun die Öffentlichkeitsfahndung angeordnet.

Kassel: Räuber bedrohte Frau mit Schusswaffe

Der Täter war an dem Dienstag gegen 14 Uhr in den Verkaufsraum der Tankstelle gekommen, als sich keine Kunden darin aufhielten. Er bedrohte eine Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Geld. Nachdem die Frau dem Täter das Geld ausgehändigt hatte, flüchtete er nach draußen und lief weiter in Richtung eines Sonderpostenmarktes in der Straße „Glöcknerpfad“.

Wer kennt diesen Mann? Er hat am 31. Mai eine Aral-Tankstelle in Niederzwehren übefallen.
Wer kennt diesen Mann? Er hat am 31. Mai eine Aral-Tankstelle in Niederzwehren übefallen. © Polizei Kassel

Von ihm liegt folgende Beschreibung vor: 27 bis 33 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß, athletische Figur, dunkelblonde/braune Haare, olivgrünes/ gräuliches Basecap, weiße FFP2-Maske, weinrotes Sweatshirt, weiße Kopfhörer mit Kabel, dunkle Sporthose, blau-weiße Puma-Sportschuhe, osteuropäisches Erscheinungsbild. Hinweise an die Polizei Kassel unter Tel. 0561/9100. (use)

Auch in einem anderen Fall aus der Region sucht die Polizei derzeit Zeugen: Ein 58 Jahre alter Mann wurde am Sonntag (17. Juli) auf einer Bahnfahrt nach Kassel Opfer von Gepäckdieben.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion