1. Startseite
  2. Kassel

Polizei sucht nach Personen auf Gleisen in Kassel

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Ein Syrer ist in einem Zug nach Mengeringhausen bedroht und gewürgt worden. Symbolbild;
Die Bundespolizei suchte am Samstagnachmittag nach Personen, die sich auf den Gleisen nahe des Bahnhofs Wilhelmshöhe aufgehalten haben sollen. © Bundespolizei

Wegen der Meldung „Personen im Gleis“, kam es am Samstagnachmittag zu einem Einsatz der Bundespolizei in Kassel.

Kassel - Mit Blaulicht und Martinshorn rückten die Ordnungshüter aus, weil nach Mitteilung der Deutschen Bahn ein Unbekannter in Begleitung eines Kindes im Bereich des Bahnhofs Kassel-Wilhelmshöhe auf der Bahnstrecke gesichtet worden war. Die Suche nach den Personen im Bereich zwischen dem Helleböhnweg und der Leuschnerstraße blieb nach Angaben von Klaus Arend, Sprecher der Bundespolizei, erfolglos. Die Sperrung dauerte von 16 bis 16.40 Uhr. Insgesamt 19 Züge verspäteten sich wegen des Vorfalls um etwa 15 Minuten.

Wer Hinweise zu den Personen geben kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei unter Tel. 0561/81616-0 zu melden. (use)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion