Betrunkener soll an Kasse zugeschlagen haben

Polizei sucht Opfer aus Getränkemarkt in Kirchditmold

Kassel. Normalerweise sucht die Polizei Tatverdächtige. Jetzt sucht sie ein Opfer: Ein Mann soll am Donnerstag, 8. März, im Getränkemarkt in Kirchditmold geschlagen worden sein. 

Der Mann soll etwa Mitte 60 sein und von einem betrunkenen Mann an der Kasse des Getränkemarkts geschlagen worden sein. Der mutmaßliche Täter, ein polizeibekannter 36-Jähriger aus Kassel, konnte dank einer Zeugin kurz nach der Tat festgenommen werden. Das Opfer sucht die Polizei bislang vergeblich.

Zu dem Vorfall an der Kasse des Getränkemarktes an der Harleshäuser Straße/Ecke Christbuchenstraße, war es laut Polizeisprecher Matthias Mänz an dem Donnerstag gegen 16.50 Uhr gekommen. Der betrunkene 36-Jährige soll nach Zeugenaussagen dort bereits mehrere Leute und die Kassiererin angepöbelt haben. Im weiteren Verlauf soll er dann den Mann, der als nächster Kunde an der Kasse stand, beleidigt und zweimal geschlagen haben, offenbar weil dieser ihn aufgefordert hatte, weiterzugehen.

Dabei war dem Opfer die Brille von der Nase geflogen und beschädigt worden. Der Schläger hatte den Markt daraufhin verlassen, konnte später aber gefasst werden.

Das Opfer der Schläge, der bislang unbekannte ältere Herr, der kurze weiße Haare hat, war bei Eintreffen der Beamten nicht mehr im Getränkemarkt. Auch die weiteren Ermittlungen führten bislang nicht zu seiner Identifizierung. 

Die Ermittler bitten den Mann oder Zeugen, die Hinweise auf ihn gegeben können, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.