Polizei sucht Räuberpärchen - Ermittlungen wegen Kfz-Diebstahls und Überfall auf der Menzelstraße

Der 58-jährige Autofahrer aus Kassel saß am Mittwochmorgen gegen 8.35 Uhr in der Menzelstraße/Ecke Mozartstraße in seinem Wagen und wollte sein Navigationsgerät programmieren. Plötzlich habe ein junger Mann die Fahrertür geöffnet und ihn mit einem Messer bedroht.

Der Unbekannte habe ihn aufgefordert, das Auto zu verlassen. Der Geschädigte setzte sich allerdings zur Wehr und trat nach dem Täter. Währenddessen machte sich eine junge Mittäterin auf der Beifahrerseite des Autos zu schaffen. Nachdem die Frau offenbar nichts Wertvolles gefunden hatte, flüchteten beide zu Fuß in die Frankfurter Straße in Richtung Niederzwehren. Der Mann mit dem Messer soll etwa 20 Jahre alt und circa 1,78 Meter groß gewesen sein. Er habe einen dunklen, eher südländisch wirkenden Teint gehabt. Seine Haare werden als sehr kurz und dunkel beschrieben. Er trug einen hell-türkisen Langarmpullover und eine lange Hose.

Die Frau soll zwischen 18 und 20 Jahre alt und etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß gewesen sein. Sie habe schulterlange, leicht gewellte dunkle Haare und ebenfalls einen dunklen Teint gehabt. Sie trug eine dunkle lange Jeans und eine dunkle Jacke oder Pulli. Eine Funkstreife entdeckte im Rahmen der Fahndung nach dem Räuberpärchen um 8.50 Uhr in der Hans-Böckler-Straße im Auefeld einen älteren roten Ford Fiesta, der am Straßenrand mit eingeschalteter Warnblinkanlage abgestellt war. Eine Überprüfung des Kennzeichens ergab, dass der Wagen bislang nicht als gestohlen gemeldet worden war.

Am Fahrzeug fanden die Polizeibeamten allerdings Aufbruchspuren. Ein Bauarbeiter, der etwa 20 Meter entfernt auf einer Straßenbaustelle arbeitete, berichtete den Polizeibeamten von einem jungen Pärchen, das dieses Fahrzeug gegen 8.15 Uhr dort abgestellt habe. Beide hätten versucht, die Motorhaube zu öffnen. Dies sei aber offenbar nicht gelungen. Man habe den Eindruck gehabt, dass der Wagen vermutlich nicht mehr gelaufen sei. Der Pkw wurde zur Spurensicherung sichergestellt. Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, war der 19 Jahre alte rote Ford Fiesta in der Nacht zum Mittwoch, etwa zwischen 1 Uhr und 8 Uhr morgens, von einem Stellplatz in der Obersten Gasse in Kassel gestohlen worden. Bis zum Anruf durch die Polizei hatte der Besitzer noch nichts vom Diebstahl seines Autos mitbekommen. Die Ermittlungen dauern an. (use) Hinweise auf die Täter unter Tel. 05 61/9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.