Polizeiaktion vor der Disco A7

Polizeiaktion gegen Alkohol am Steuer vor der Disco A7

+
Aktion gegen Alkohol am Steuer: Morgen Abend vor der Disco A 7.

Kassel. „Ohne BLAU - Licht durch die Nacht“, lautet das Motto einer Polizeiaktion am Freitagabend, 26. Mai, vor dem Musikpark A 7 in der Miramstraße (Bettenhausen).

„Wir möchten, dass die Feiernden sowohl ohne Alkohol und Drogen als auch ohne den Einsatz von Fahrzeugen mit Blaulicht durch die Nacht kommen“, so Polizeisprecher Jürgen Wolf.

Ab 23 Uhr werden Beamte des dort Polizeireviers Ost und der Verkehrsprävention auf Aktionsflächen vor und im Musikpark die Besucher über die Gefahren informieren, die bei dem Konsum von Alkohol und Drogen im Straßenverkehr auftreten. „Vor allem an den Wochenenden haben wir es immer wieder mit Autofahrern zu tun, die unter dem Einfluss berauschender Mittel ihre Fahrzeuge fahren“, so Polizeioberkommissar Tim Ohlwein vom Revier Ost, der gemeinsam mit seiner Kollegin, Polizeioberkommissarin Daniela Thomas, die Präventionsaktion ins Leben gerufen hat.

Nachdem die Idee geboren war, nahm Ohlwein Kontakt zu dem Musikparkbetreiber auf und stieß bei diesem sofort auf offene Ohren. Er unterstützt die Aktion und hat seinerseits schon vor einiger Zeit eine sogenannte „Driver-Card“ in seiner Diskothek eingeführt und honoriert die jeweiligen Fahrer, die keinen Alkohol trinken, in der Weise, dass sie alkoholfreie Getränke vergünstigt erhalten.

Der Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr wird einen Alkohol-Fahrsimulator aufbauen, der eindrücklich die Beeinträchtigung beim berauschten Fahren vor Augen führt. Des Weiteren kann man in einem Überschlagsimulator der Verkehrswacht Waldeck-Frankenberg erfahren, wie es sich anfühlt, auf dem Dach zu liegen und sich aus dieser Situation befreien zu müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.