Polizisten fassen in Kassel falsche Zivilstreife

Kassel. Der Polizei ist in Kassel eine falsche Zivilstreife ins Netz gegangen.

Die beiden jungen Männer waren nach Angaben der Ordnungshüter am späten Ostermontag mit einem Wagen unterwegs, aus dem der Schriftzug "Polizei" leuchtete. Mit diesem Trick hätten sie das Auto einer 19-Jährigen zum Anhalten gezwungen, sich daneben gestellt und den Führerschein der Autofahrerin verlangt. Die junge Frau habe aber sofort Verdacht geschöpft, teilten die Ermittler am Dienstag mit. Als sie mit dem Handy den Notruf wählen wollte, sei die falsche Zivilstreife geflohen.

Zwei 21- und 15-Jährige seien einige Zeit später bei einer Fahndung entdeckt worden. Der Ältere habe dann die vorgetäuschte Polizeikontrolle eingeräumt. Die Beiden müssen sich nun wegen Amtsanmaßung verantworten. Was die Männer genau vorhatten, teilte die Polizei nicht mit. (lhe)

Rubriklistenbild: © dpa-avis/ Foto: Carsten Rehder/Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.