1. Startseite
  2. Kassel

Polizisten finden verlorene Geldbörse auf der A 49 bei Kassel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Das Symbolbild zeigt ein Blaulicht der Polizei
Polizisten suchten ein Portemonnaie, das eine Autofahrerin auf der A 49 verloren hatte. © Friso Gentsch/dpa

Obwohl sie zunächst ihre Geldbörse auf der Autobahn verloren hatte, endete der Freitag doch noch glücklich für eine 25-jährige Autofahrerin aus Bad Wildungen.

Kassel - Die junge Frau hatte das rosafarbene Portemonnaie gegen 12.30 Uhr nach dem Einkaufen auf dem Autodach abgelegt und es dort bei Fahrtbeginn vergessen, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit. Als sie mit dem Auto an der Anschlussstelle Auestadion auf die A 49 in Richtung Waldau auffuhr, fiel die Geldbörse schließlich in der Kurve vom Dach.

Die Autofahrerin habe genau richtig gehandelt, indem sie sich nicht selbst auf die gefährliche Suche nach dem Portemonnaie begab, sondern den Verlust telefonisch bei der Polizeiautobahnstation Baunatal meldete. Eine Streife entdeckte die Geldbörse anschließend tatsächlich auf dem Seitenstreifen und konnte sie kurz darauf auf dem Revier der überglücklichen 25-Jährigen zurückgeben.  (use)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion