Polizistin erkannte Dieb

Kassel. An seiner Beute hatte ein Dieb, der sich am Sonntagabend aus der Kasse einer Tankstelle an der Sandershäuser Straße bedient hatte, nicht lange Freude. Der tatverdächtige 36-Jährige aus Kassel wurde kurz darauf von der Polizei in seiner Wohnung vorläufig festgenommen.

Eine Polizistin hatte den Mann, der Ende September schon eine ähnliche Tat in derselben Tankstelle begangen hatte, auf der Videoaufzeichnung der Tankstelle erkannt.

Gezielter Griff in die Kasse

Diesmal hatte der 36-Jährige kurz vor 23 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle betreten und den Angestellten um eine Schachtel Zigaretten gebeten. Als dieser zum Kassieren die Kasse öffnete, griff der Täter blitzschnell hinein und schnappte sich einige Geldscheine, berichtet Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch. Dann flüchtete der Dieb zu Fuß über die Sandershäuser Straße in Richtung Leipziger Straße.

Nach der Festnahme in seiner Wohnung wurde der drogenabhängige 36-Jährige zunächst in die Krankenabteilung des Wehlheider Gefängnisses eingeliefert. Die Ermittlungen dauern an. (rud)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.